Dienstag, Juli 23, 2024
spot_img
StartAktuellesLogistyx Präsident Ken Fleming spricht auf der Gartner Supply Chain Executive Conference...

Logistyx Präsident Ken Fleming spricht auf der Gartner Supply Chain Executive Conference in Barcelona

Barcelona, Spanien (6. Juni 2019)Logistyx Technologies (www.logistyx.com), der führende Anbieter von Transportation Management Software, hat heute bekannt gegeben, dass Präsident Ken Fleming auf der Gartner Supply Chain Executive Conference 2019 in Barcelona zwei Vorträge halten wird. Der erste Vortrag mit dem Titel „Creating the ROI for Multi-Carrier Parcel Shipping Solutions“ wird am Dienstag, den 18. Juni von 12:40 Uhr bis 13:00 Uhr (MESZ) stattfinden. Die zweite Session zum Thema „Multi-Carrier Parcel Shipping: A Unique Challenge Your TMS Fails to Address“ wird Fleming am darauffolgenden Mittwoch von 11:30 Uhr bis 12:00 Uhr (MESZ) präsentieren.

In seinem ersten Vortrag zeigt er auf, wie Hersteller, Händler und 3PL-Dienstleister durch den Einsatz hochmoderner und leistungsstarker Analyseverfahren ihre eigenen Daten auswerten können. So können sie den ROI identifizieren und erreichen. In der zweiten Präsentation, die er bereits im letzten Monat auf der US-Konferenz von Gartner in Phoenix gehalten hat, nimmt Fleming eine Bewertung von Multi-Carrier-Versandsystemen und Transportation-Management-Softwarelösungen (TMS) vor. Teilnehmer erfahren, wie sie die Schwierigkeiten überwinden können, die sich durch den Einsatz traditioneller TMS für das Management großer internationaler Paketversandvolumen ergeben. Denn diese steigen im Zuge des E-Commerce- und Omnichannel-Booms stetig.

Im Rahmen seines Vortrags zu nationalen multimodalen TMS bzw. dem „Magic Quadrant“ auf der US-Konferenz in Phoenix berichtete Gartner-Analyst Bart De Muynck über das Wachstum, das Logistyx im vergangenen Jahr durch Übernahmen erzielen konnte. Zudem verwies er auf das einzigartige Netzwerk aus internationalen Versanddienstleistern, das in das TMS von Logistyx Technologies integriert und schwerpunktmäßig auf den Paketversand ausgerichtet ist.

„Eine der größten Herausforderungen, vor denen führende Hersteller und Händler heute stehen, ist die Fähigkeit, auf agile und skalierbare Weise auf Veränderungen in der weltweiten Supply-Chain-Branche zu reagieren“, sagte Fleming. „Durch den effektiven Einsatz datengetriebener Multi-Carrier-Paketversandlösungen können Unternehmen ihre Waren weltweit effizienter zum günstigsten Preis versenden und sich so einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.“

Über Logistyx Technologies:

Als führender Anbieter von Transportation-Management-Versandlösungen bietet Logistyx Technologies seinen Kunden ein beispielloses globales Multi-Carrier-Netzwerk, Predictive Analytics sowie eine komplette und übersichtliche Darstellung aller Kundensendungen. Zahlreiche weltweit führende Marken, Hersteller, Händler und Logistikanbieter konnten dank dieser Software bereits erhebliche Effizienzsteigerungen im Paketversand sowie in Bezug auf weitere betriebswirtschaftliche Kennzahlen erzielen.

Zu Jahresbeginn brachte Logistyx mit seiner Flaggschiff-Software TME 3.0 das weltweit erste umfassende Transportation-Management-System auf den Markt, das speziell für den Paketversand entwickelt wurde. Mit über 8.500 integrierten Versanddienstleistern weltweit bietet TME 3.0 Versanddienstleister-Compliance, Predictive Analytics sowie eine transparente und übersichtliche Darstellung aller Paketsendungen vom Versand bis zur Zustellung.

Logistyx Technologies mit Hauptsitz in Chicago, Illinois, unterhält weitere US-Niederlassungen in New York, Philadelphia, San Diego und St. Louis sowie internationale Standorte in Kanada, den Niederlanden, dem Vereinigten Königreich und Singapur. Mehr Informationen finden Sie unter www.Logistyx.com.

 

Laura Langer
Laura Langer
Laura ist seit Mitte 2015 als Redakteurin und Marketing Manager bei Business.today Network tätig. Zuvor machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.
zugehörige Artikel

TOP ARTIKEL